45. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

Gaming bildet?! Vor(ur)teile von digitalen Spielen in der Bildung

22. März 2023

Zur Anmeldung

Das Programm zum Herunterladen

Die Veranstaltung findet erstmals seit 2019 wieder in der Akademie der Diözese Stuttgart-Hohenheim statt. Am Vormittag besteht auch die Möglichkeit einer Online-Teilnahme. 

09.00 Uhr
Ankommen bei Kaffee und Butterbrezel

09.50 Uhr
Begrüßung

Cordelia Marsch | SWR

10.00 Uhr
Gaming: Mehr als nur Spielerei
Sebastian Demuth | SWR X Lab

10.20 Uhr
Bildung und Computerspiele: Potenziale und Probleme

Prof. em. Dr. Johannes Fromme

11.00 Uhr
Kaffee/Tee

11.30 Uhr
Ausschnitte
Spiele in der informellen, non-formalen und formalen Bildung
Milena Imgart, Yannik Steinhart | HS Esslingen
Sebastian Ring, M.A. | JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis
Prof. Dr. Jan Michael Boelmann | PH Freiburg

12.30 Uhr
Mittagessen

13.30 Uhr
Let’s play and connect

Spiele testen mit der ComputerSpielSchule Stuttgart und Expert:innengespräche

14.30 Uhr
Kaffee/Tee

14.45 Uhr
Workshops


Das wird man ja noch sagen dürfen… oder nicht?!
Gender- und Sexualitätsdarstellungen in
aktuellen Games
Dr. Lisa König | PH Freiburg, Adrian Zipfel | LFK

Fair, gut und gerecht?
Ethik und digitale Spiele
Sebastian Ring, M.A. | JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Klima-Spiel
Interaktive Reise zu den Forschungsstationen mit Planet Schule
Peter Bernstein, Ursula Zeilinger | SWR

Minecraft und Minetest in Unterricht und Jugendarbeit
Thomas Ebinger | Kemnat

Von Hogwarts nach Wakanda
„Was Fortnite kann“
Dominik Rehermann | LpB

15.45 Uhr
Ende der Tagung

Zur Anmeldung

Ein Angebot von